Leistungen wählen Preise vergleichen Online abschließen
Qualitätsgeprüfte Tarife!

Gefährdungshaftung

Gefährdungshaftung bezeichnet die Haftung für Schäden, die sich aus erlaubten Gefahren ergeben. Das Halten eines Hundes als Luxustier fällt hier darunter. In diesem Fall setzt man sich als Hundehalter also der sogenannten Gefährdungshaftung aus. Ein Hundehalter ist dadurch auch ohne eigenes schuldhaftes Handeln für jeden entstandenen Schaden verantwortlich und haftbar, dem Dritte durch den Hund entstanden sind.

Abgesichert mit einer Hundehaftpflicht:
Allein durch die Haltung eines Hundes schafft ein Hundehalter so also eine besondere Gefahrenquelle für seine Umwelt. Innerhalb einer gültig abgeschlossenen Hundehaftpflicht ist die Gefährdungshaftung für Hund und Herrchen abgedeckt. Alle Personen- und Sachschäden, die der Hund des Versicherten verursacht hat, werden bis zur vereinbarten Deckungssumme übernommen.