Leistungen wählen Preise vergleichen Online abschließen
Qualitätsgeprüfte Tarife!

Luxustier

Als Luxustier wird ein Tier dann bezeichnet, wenn es im Gegensatz zu Nutztieren zu rein privaten Zwecken gehalten wird und so weder für den Beruf (z.B. Polizeihund), noch der Erwerbstätigkeit (z.B. Schäferhund) des Besitzers beiträgt. Tiere, die somit keine Nutztiere im Sinne des Satzes 2 § 833 sind, werden vor dem Gesetz als Luxustier bezeichnet.

Da „nur“ für ein Luxustier die sogenannte Gefährdungshaftung gilt, ist diese Bezeichnung maßgeblich für eine Hundehaftpflicht bzw. Tierhalterhaftpflichtversicherung.