Leistungen wählen Preise vergleichen Online abschließen
Qualitätsgeprüfte Tarife!

Warum diese Seite…?

Hundehaftpflicht - Für den besten Freund des Menschens

…oder, wie Linus seine ganz besondere Note hinterlassen hat.

Vielleicht fragen Sie sich, wer eigentlich hinter dieser Internetseite steckt und warum diese im Internet zu finden ist.
Ich möchte Ihnen kurz meine ganz persönliche Geschichte und Erfahrung zum Thema Hundehaftpflichtversicherung erzählen und…

  1. warum ich meinte, keine Hundehaftpflichtversicherung für meinen Hund zu brauchen.
  2. was dann aber passiert ist, damit ich doch eine Hundehaftpflicht abgeschlossen habe.
  3. was letztlich die Gründe für die Entstehung der Internetseite „Die-Hundehaftpflicht.de“ waren.


Hundehaftpflicht – darüber wusste ich bisher überhaupt nichts.

Wie vielleicht zu erwarten, bin ich selbst auch ein zufriedener Hundehalter. Mein erster Hund und treuer Begleiter trägt den Namen Linus. Er ist eigentlich ein völlig harmloser Hund. Verspielt, neugierig und immer auf der Hut, wenn sich jemand seinem Revier nähert. Abgesehen von seinem Hundefutter frisst er gerne Käse. Essen auf dem Tisch liegen zu lassen ist grob fahrlässig. :)

Zugegeben, er hat einen sehr eigenwilligen Charakter, den er Fremden auch ganz gerne einmal zeigt. Er möchte eben wissen, mit wem er es zu tun hat und drängt sich gerne in den Mittelpunkt, möchte Aufmerksamkeit und gestreichelt werden. Das forsche Vorgehen dabei verunsichert Fremde, die Linus nicht gut kennen oder mit Hunden generell ein schlechtes Verhältnis haben. Dabei ist er völlig unkompliziert und harmlos.

Ich kann mit ihm täglich in unserer schönen Umgebung spazieren gehen, ganz ohne Hundeleine und ohne mir Gedanken über die Sicherheit anderer Hunde oder deren Besitzer machen zu müssen. Er ist absolut friedvoll und zutraulich! Auf unserer gewohnten Runde, kennt Linus jeden Baum und jeden Strauch. Es gab nie einen größeren Zwischenfall, weswegen ich mir auch ganz ehrlich um eine Hundehaftpflichtversicherung keine großen Gedanken gemacht habe. Ich wusste, in Bayern ist die Hundehaftpflicht noch nicht Pflicht und daher eine freiwillige Sache. Ich hätte auch heute noch keine, wenn da nicht dieser Zwischenfall gewesen wäre.

Mein Hund Linus und ich auf unserer täglichen Runde.

Zu Besuch bei guten Freunden.

Um es vorweg zu nehmen, es kam kein Mensch zu Schaden. Es war nur eine, sagen wir mal peinliche und für feine Nasen unangenehme Situation, in die mich Linus da gebracht hatte.

Wir waren bei Freunden zu Besuch, die auch auf dem Land leben und ein kleines Haus bewohnen. Linus kennt die Umgebung gut, wir waren schon oft hier und er geht in deren Haus wie selbstverständlich ein und aus. Hinter dem Haus ist ein großer Garten, die Wiese wird im Sommer kaum gemäht, ideal für Linus, weil er sich da unbeobachtet ins hohe Gras legen kann. Das Nachbargrundstück ist nicht durch einen Zaun getrennt.

Linus war an dem besagten Tag einige Zeit draußen im Garten. Ich habe mir nichts gedacht, als Linus schon länger unterwegs war, er geht immer mal in den Garten und beobachtet dort gerne die Umgebung und Natur. Der Nachbar ist Landwirt, hat 2 Katzen, die aber wenn der Hund zu Besuch ist, besser Abstand halten. Auch Hühner sind auf dem Hof unterwegs, die lassen ihn aber völlig kalt. Und natürlich hat der Bauer Kühe. Als Linus wiederkam und es sich im Wohnzimmer gemütlich gemacht hatte, dauerte es nicht lange, bis uns ein sehr bekannter, aber auch unangenehmer Geruch in die Nase stieg.

„Oh nein, das gute Stück“.

Es roch plötzlich nach Bauernhof und Kuhstall, nein, es stank plötzlich nach Misthaufen. Linus war offensichtlich auf dem Bauernhof nebenan in den Misthaufen gesprungen und hatte seine wahre Freude daran. Er stank fürchterlich und lag, sich seiner Schuld nicht bewusst, auf dem Sofa im Wohnzimmer und hätte dort nun am liebsten ein Nickerchen gemacht. Allerdings wurde er diesmal ziemlich schnell und deutlich nach draußen raus aus dem Wohnzimmer und dem Haus befördert. Die helle Wohnzimmercouch war von komischen (Kuh)Flecken übersät und stank entsprechend unangenehm. Man kann sich denken, dass der Geruch mit ein wenig Wasser und Seife nicht zu beseitigen war. Der Gestank wäre sicher irgendwann auch wieder verflogen, aber die Flecken bekamen wir nicht mehr raus. Es half alles nichts, die relativ neue Couch, gerade mal 2 Jahre alt, war reif für den „Misthaufen“, sprich Sperrmüll. Meine Freunde wollten „das gute Stück“ so präpariert und voller Flecken einfach nicht mehr im Wohnzimmer und im Haus haben. Eine neues Sofa musste her und ich konnte es wirklich gut verstehen!

Der Schaden war marginal, aber ein paar hundert Euro musste ich dennoch für eine neue Couch beisteuern. Ärgerlich um das Geld, aber mir war in dem Moment viel wichtiger, dass ich auch in Zukunft mit Linus, der doch der beste und friedlichste Hund der Welt ist, wieder zu ihnen auf Besuch kommen kann und wir uns deswegen nicht in die Haare kriegen. Heute können wir darüber herzhaft lachen, aber an dem Tag war die Stimmung sehr gereizt.Hundehaftpflichtschaden

Ich habe mich im Anschluss fürchterlich über mich selbst geärgert, weil ich keine Hundehaftpflicht hatte, und vor allem noch nicht einmal wusste, wie viel, bzw. wie wenig eine gute Versicherung kostet und was es mir erspart hätte. Eine versaute Couch ist nicht weiter tragisch, vor allem, wenn der Schaden bei guten Freunden entstanden ist und man schnell, wie wir, eine Einigung findet. Was aber, wenn Linus heute doch mal vor ein Auto springt oder anderes dummes Zeug macht? Ich begann also nach einer Hundehaftpflicht im Internet zu recherchieren.

Linus ist nun mit einer Hundehaftpflicht gut versichert.

Die Couch hat mich rund 500€ gekostet, eine gute Hundehaftpflicht gibt es ab bereits 40€ im Jahr. Das heißt, ich hätte meinen Hund rund 12 Jahre für das gleiche Geld zum vollen Schutz versichern können. Das war bis zu diesem Zeitpunkt fast sein gesamtes bisheriges Leben. Na ja, hinterher ist man im Leben immer schlauer! Ich besitze nun eine vernünftige Hundehaftpflicht für Linus und werde die auch in Zukunft nicht mehr kündigen. Linus ist mit seinen 13 Jahren schon ein Senior, aber immer noch topfit. Und wenn er einmal nicht mehr ist, dann kommt ein anderer Hund ins Haus, soviel ist sicher. Sicher ist aber auch, dass dieser Hund schon vom ersten Tag an, für wenige Euro, rundum versichert ist. Ich kann es Ihnen nur empfehlen.

Zum Schluss noch ein offenes Wort an Sie.

Zunächst vielen Dank für Ihr Interesse, dass Sie sich ein paar Minuten Zeit für meine Geschichte und diese Webseite genommen haben.
Was möchte ich mit der Seite „Die-Hundehaftpflicht.de“ eigentlich erreichen?
Ich möchte…

  1. … Sie als Hundebesitzer darauf aufmerksam machen, wie kostspielig die Abenteuer Ihres Hundes für Sie werden können.
  2. … Ihnen mit meiner Geschichte zeigen, wie schnell ein Schaden entsteht, auch wenn man einen vermeintlich harmlosen Hund hat.
  3. … Ihnen als Hundehalter den guten Rat geben, dass es sich lohnt, ein paar Euro im Jahr in eine Hundehaftpflicht zu stecken.
  4. … Ihnen zeigen, worauf man bei einer guten Haftpflicht für den Hund achten muss.

Ein weit verbreiteter Irrglauben bei vielen Hundehaltern:

  1. Eine private Haftpflichtversicherung ersetzt nicht die Hundehaftpflichtversicherung.
  2. Die jährliche Hundesteuer hat nichts mit der Hundehaftpflichtversicherung zu tun!
  3. „Mein Hund tut nichts, den kenne ich“ – Täglich passieren Unfälle mit Hunden!
  4. „Mein Hund ist viel zu klein, der tut doch niemandem was“ – Gerade kleine Hunde verursachen viele Verkehrsunfälle!

Meine ganz persönliche Erfahrung auf dem Weg zur Hundehaftpflichversicherung war letztlich sehr amüsant für alle Beteiligten. Ich habe zum Thema Hundehaftpflicht in der Zwischenzeit aber sehr viele Fälle im Internet gelesen, bei denen der Hund einen Schaden verursacht hat, der für Hundehalter und / oder Geschädigte überhaupt nicht so lustig ausging.

Hundehaftpflicht online abschließen.

Handeln Sie, bevor es zu spät ist und Sie in eine kostspielige, unnötige Situation geraten wie ich durch meinen Hund Linus. Sie finden auf dieser Internetseite einen Vergleichsrechner mit aktuellen Tarifen vieler Anbieter für günstige Hundehaftpflichtversicherungen. Ich selbst habe mir meine Hundehaftpflicht nach dem eben geschilderten Vorfall auch über das Internet und mit Hilfe dieses Vergleichsrechners ausgesucht und direkt online abgeschlossen. Er funktioniert einfach und ist völlig unkompliziert! Die Datenübertragung ist natülich verschlüsselt und sicher.

Heute kann ich es kaum mehr verstehen.

      1. In Deutschland leben derzeit rund 7 Millionen Hunde.
      2. Jeder dritte Hundhalter – rund 30% – hat keine Versicherungspolice.
      3. Jedes Jahr verursachen Hunde rund 100.000 versicherte Haftpflichtschäden.
      4. Die Versicherer zahlen für die Personen- und Sachschäden ca. 80 Millionen Euro pro Jahr.

Quelle: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)

Und Sie? Ist Ihr Hund schon gut versichert?

Die Hundehaftpflicht - AuthorAlles Gute für Sie und Ihren Hund
hsu

Linus
Mein treuer Begleiter
lu

Sie suchen eine Hundehaftpflicht, bei der Preis & Leistung stimmen?

 

Geprüfte Qualität - SSL verschlüsselt
Hundemannschaft

Über Die-Hundehaftpflicht.de

AuthorMein Name ist Hubert Stegherr und ich betreibe die Internetseite "Die Hundehaftpflicht".
Anlass für diese Seite war - klar - ein Hund.

Linus, mein Hund, verursachte einen teuren Schaden, den ich als typisches Beispiel für einen Haftpflichtschaden auf dieser Internetseite beschreibe. Seither weiß ich, wie wichtig es für verantwortungsvolle Hundehalter ist, eine Hundeversicherung für den eigenen Hund abzuschließen.

Wühltischwelpen - gegen WelpenhandelDie Hundehaftpflicht" gibt Tipps und hilft Ihnen dabei, eine gute und günstige Haftpflicht für Ihren Hund mit wichtigen Leistungen zu finden. Weitere Infos finden Sie auch auf der Seite des Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V.